logo-text

Suche

Als Rettungsschwimmer oder Wasserretter ist ständiges Üben sehr wichtig. So nutzen unsere Einsatzkräfte den einen oder anderen Tag ihres Urlaubs um auch mal an ungewöhlichen Stellen des Bleilochstausees ins Wasser zu gehen. Das dabei auch der Nachwuchs an die Wasserwachtarbeit herangeführt wird ist für uns selbstverständlich.

Ein paar Bilder Zeigen Stefan und Jan am Heinrichstein zwischen Saalburg und Saaldorf, einem hoch aus dem Wasser aufragenden Fels, an dem vor vielen Jahren ein größerer Rettungseinsatz statgefunden hatte. Damals war ein Wanderer vom oberhalb verlaufenden Wanderwag abgestürtzt und konnte nur nach unten gerettet werden. Die Wasserwacht Schleiz übernahm damals noch mit ihrem Einsatzboot "Lotus" den Verletzten und transportierte ihn zum Halteplatz den Rettungswagens.